Strandtage hatten wir in den letzten Wochen etliche. Volle Strandcafes, gebräunte Urlauber und Einwohner können nicht lügen…
Und trotzdem, glaubt man den mitteldeutschen und sueddeutschen Medien ist es ja im Norden, und vor allem im Nordosten immer schlecht und regnerisch.
Wie kann es da zu den meisten Sonnenstunden Deutschlands in MV kommen ?
Auch langjährige Beobachtungen verschiedenster Stellen stützen die Vermutung: Wetter im Fernsehen wird gemacht und verfolgt anscheinend andere Ziele!
Sollen da andere Regionen vermarktet werden? Fernreisen im Vordergrund stehen ?? Im Zeitalter der zunehmenden Schleichwerbung (product placement) im deutschen Fernsehen mittlerweile absolut denkbar, denn:
Wetterdienst ist ein wirtschaftlicher Faktor geworden – die Buchungswahrscheinlichkeiten nehmen mit jeder angekündigten Sonnenstunde zu (oder ab).

Lassen Sie sich die Ostsee nicht schlechtmaekeln – meteorologisch besitzt die Region um das zwischen Wismar und Rostock durch die wismarer Bucht und das Salzhaff eine Insellage. Das bedeutet: mehr Sonne, klareres Wetter, gemäßigtes Reizklima (optimal für Allergiker) und mildere Temperaturen in dem bis jetzt sehr drückenden Sommer.

… auf an die Ostsee !!

Freunde das Grillens laden wir ab sofort an jedem Mittwoch zu unserem großen Grillabend ein.
Mit Grillwurst, Steaks, vegetarischen Würstchen und gegrillten Maiskolben locken wir Grillhungrige ebenso wie mit angemachten Salaten und Rohkostsalat – direkt vom Bio-Gemuesehof in Bastorf. Diverse Nachspeisen runden das Angebot ab.

Geniessen Sie eine rustikalen und entspannenden Abend mit Live-Musik auf unserer gepflegten Aussenterrasse.

Ab sofort und den ganzen Sommer:

Kinderbetreuugng auf dem Gutshof Bastorf an 5 Tagen in der Woche mit Maja unserem Kinderliebling. Mit tollen Spielen,drinnen wie draußen, Wettkämpfen und vielem mehr geniessen Ihre Kinder Ihren Ostseeurlaub zusammen mit ihren neuen Freunden.

Geniessen auch Sie die Zeit für Shoppen, Ausflüge, Massagen oder andere Wellnessbehandlungen, Beauty oder mit unseren Sportkursen.
…oder mal wieder ein schönes Buch im Garten lesen… Wir wünschen viel Spaß !

p.s.: einige Ferienwohnungen sind für August / September sogar noch frei !

Neu aber schon unheimlich beliebt: Der Fischabend auf dem Gutshof Bastorf.

Jeden Freitag ist der Gutshof Bastorf der Anlaufpunk für maritime Speisen und Getränke. Unser Räucherprofi vom Hamburger Fischmarkt: Aal- Rolf räuchert was das Zeug hält. Matjes, Hering, Aal, Seeforelle und weitere saisonalen Fisch – direkt aus dem Rauch auf den Tisch.
Weiterhin gibt es überbackenen Dorsch, Eingelegtes neben saisonalen und frischen Salaten, Seemannssuppen und hausgebackenem Brot aus dem Holz Backofen.

Wir laden Sie herzlich ein !!

Verbraucher-Blog | ADAC-Urlaubsnebenkostenvergleich
Was kostet ein Eis in Europa?
Deutschland bietet vernünftige Preise

In einigen Tagen beginnt die Hauptreisezeit. Wer jetzt in den Urlaub fährt, hat die Fixkosten schon kalkuliert. Nahezu unberechenbar bleiben jedoch die Ausgaben am Reiseziel. Der ADAC hat daher erstmals einen Vergleich der Urlaubsnebenkosten in 8 europäischen Ländern durchgeführt. Hierfür kauften die ADAC-Tester in 37 populären Badeorten einen touristischen Warenkorb ein. Dazu zählen insgesamt 49 Produkte und Aktivitäten wie etwa Sonnenschutzmittel, Bier, Kaffee, Eis, Museumsbesuch oder die Fahrt mit dem Banana-Boat.

Überraschendes Ergebnis: Deutschland liegt 8 Prozent unter dem europäischen Durchschnitt und schneidet damit insgesamt positiv ab. Die ADAC-Tester haben hier die Preise in 5 Badeorten an Nord- und Ostsee ermittelt. Im innerdeutschen Ranking am teuersten ist der Timmendorfer Strand, wo Essen und Trinken sowie das Shoppen besonders kostspielig sind. Es folgen Wolgast auf Usedom, Cuxhaven und Kühlungsborn. Günstig kommen hingegen Urlauber in Westerland auf Sylt weg. Hier ist man preiswert mobil, kann für wenig Geld einkaufen sowie Kultur und Unterhaltung erleben. Lediglich Essen und Trinken sind auf der Insel sehr teuer.