In den nächsten Wochen und Monaten werden die Touristiker selbst auf Reisen gehen und auf diversen Messen und Reisebörsen die Werbetrommeln rühren.

Allein 18 Messen sind es, bei denen der Touristik Service Kühlungsborn (TSK) von Oktober 2005 bis April 2006 mit einem eigenen Stand präsent ist. “Hinzu kommen noch Messen, die von Werbegemeinschaften abgesichert werden. So ist Kühlungsborn über den Verband Mecklenburgischer Ostseebäder auch auf der Reisemesse im Februar 2006 in Hamburg vertreten”, erklärt TSK-Mitarbeiterin Ivonne Affeldt. Bewährt hat sich nach ihrer Einschätzung die Präsenz bei sogenannten Reisebörsen in großen Einkaufszentren. Die Resonanz sei überdurchschnittlich. Das bestätigten viele Vermieter, so Ivonne Affeldt. In den Einkaufszentren ist der Touristik-Service mit einem mobilen Messewagen vertreten.

Damit geht es im Oktober nach Bochum, im Januar nach Potsdam und Mühlheim, im Februar nach Erfurt, Bremen und Leipzig und im April noch mal nach Potsdam. Schon ab der kommenden Woche zeigen die Kühlungsborner das erste Mal Flagge in diesem “Messewinter”.

Geworben wird dann um die Gunst der Besucher des “Internationalen Reisemarktes” in Karlsruhe. Ende Oktober zeigt sich der Sportboothafen Kühlungsborn in Werbegemeinschaft mit dem Marina-Verbund Ostsee auf der Hanseboot in Hamburg.

Und im November wird für das Seebad mit Flair auf der Reisen und Freizeit in Friedrichshafen geworben, ebenfalls ein Messestandort, der sich laut TSK in der Vergangenheit bewährte und im Buchungsverhalten der Gäste niederschlug.

Bastorf Sportkurse für Kinder und Senioren werden auf dem Gutshof in Bastorf angeboten. Knirpse zwischen vier und acht im Kurs I sowie die etwas Größeren zwischen acht und zwölf im Kurs II können sich jeweils sportlich betätigen. Spiele, Sportspiele und kleine Wettkämpfe sind angesagt. Dabei soll es lustig zugehen. Treffpunkt ist mittwochs im Sportraum auf dem Gutshof von 14 bis 16 Uhr für den Kurs I und von 16 bis 17 Uhr für den Kurs II. Sportsachen und ein Lieblingsgerät sollten mitgebracht werden. Ein Unkostenbeitrag von 75 Euro ist für 25 Termine zu entrichten.

Auch an die Senioren ab 60 ist gedacht. Wenn sie sich fit halten wollen, können sie sich ebenfalls hier einfinden. Immer mittwochs ab dem 12. Oktober bis 13. April im Sportraum von 17 bis 18 Uhr. Lockere Sportbekleidung und Turnschuhe sind mitzubringen. Der Teilnehmerpreis beträgt pro Termin 3,40 Euro.

Interessierte Senioren können bei den Ã?bungen ihren Körper mobilisieren und werden gemeinsam Freude an der Bewegung haben.

In der dunklen Jahreszeit wollen die Organisatoren Senioren ab 60 zur geselligen Akivierung und Mobilisierung des Körpers einladen. Wer noch Informationen braucht, melde sich unter Tel.: 038293/6450 auf dem Gutshof Bastorf in der Kühlungsborner Straße 1.

OSTSEE-ZEITUNG.DE Bad Doberan
Zum Käffchen gehört eben die obligatorische Zigarette, sagt sich ein Großteil der Bevölkerung. Die Kleinfamilie am Nebentisch ist davon meist nicht begeistert und würde lieber eine Barriere um sich herum errichten. Diesem Wunsch nach einer lungenfreundlichen Umgebung geht das Kloster-Café ab heute nach. Martin Heinemann ist der Inhaber: “Wir haben fast 80 Prozent Nichtraucher. Darunter sind viele ältere Leute und um die nicht weiter durch den Rauch zu belästigen, haben wir uns dazu entschlossen.”

Frank Brockmann (42), Inhaber des Café Central, findet diesen Schritt sehr mutig. Er steckt in der Zwickmühle: “Ich würde es bei uns gut finden, aber kann mir das nicht erlauben. Zu viele rauchen.” Wenn aber generell das Verbot kommen sollte, wäre er glücklich. Dem kann Karsten Löper (34), Filialleiter vom Café Lotte, nur …….”

…. soweit der heutige Artikel aus der Ostsee-Zeitung.

Wir können es kaum glauben, arbeiten wir doch seit 2000 mit einem Verweis, daß Raucher dieses doch bitte nicht im Restaurant, sondern draußen rauchen sollen – mehr nicht.
Verständnis gab´s bei Einführung sofort auf beiden Seiten der Raucher / Nichtraucher – “Fraktionen”.
Wir finden, man sollte dieses Thema nicht dramatisieren und auf eine Selbstregelung drängen.

Im übrigen verweisen wir auf unsere erfolgriechen Nichtraucherkurse!

Am kommenden Dienstag beginnt in Rerik wieder ein Lehrgang zum Erwerb des Fischereischeines. An drei Abenden, jeweils von 17 bis 20 Uhr, wird den künftigen Anglern das theoretische Wissen vermittelt, welches sie fürdie am 25. Oktober angesetzte Prüfung sowie bei der Ausführung des Angelsports benötigen. Anmeldungen sind noch unter 03 82 96 / 78 333 möglich.

In eigener Sache:
Zur Verbesserung der Popularität arbeiten auch wir auch wir mit Partnern zusammen. Interessenten für eine seriöse Linkpartnerschaft melden sich bitte aunter pp@touristikservice24.de