Soeben druckfrisch eingetroffen: Das neue Gutshof Journal erscheint mit fröhlichen Farben und aktuellen Informationen über den Gutshof Bastorf, unsere Angebote, unsere Neuheiten (wie zum Beispiel den neuen Bonbonladen) und Wissenswertes über Land und Leute.

Gern übersenden wir Ihnen das Journal postalisch zu Ihnen nach Hause – natürlich kostenfrei :-)
Der Download ist an dieser Stelle möglich, oder verwenden Sie den Bild-Link:
Viel Spaß bei Lesen!

Journal

In der 30er Jahren wurden Seehunde und Kegelrobben in der Ostsee noch intensiv gejagt – es gab sogar Abschußprämien.
Dadurch hat sich der Bestand deutlich vermindert, auf einen Gesamtzahl von ca. 2000 Robben, so Klaus Harder vom Deutschen Meereskundemuseum in Stralsund. Die Bestände von Robben und Seehunden in der Ostsee habe sich spürbar erholt - jedes Jahr ein wenig mehr, so daß von einer gefährdeten Art nicht mehr die Rede sein muss.
Schön, denn wir freuen uns über glückliche Urlauber, welche Robben und Seehunde im Ostseeurlaub live erleben können und uns freudig darüber berichten.
Ob die Robben auch dafür verantwortlich sind, daß unsere Flaschenpost bis nach Bornholm gekommen ist, können wir natürlich nur vermuten.



Das seit dem Frühjahr 2008 als Außenstelle der Rostocker Universität arbeitende “Meeressäuger Forschungs- und Informationszentrum” (Im Yachthafen Hohe Düne) wird sicherlich auch weitere Impuse zur Nachhaltigkeit des Schutzes der Meeressäuger tun. Wir werden hierüber berichten.

Im Zuge der Bemühungen um den Umweltschutz und der gästeorientierten Planungen für das Jahr 2009 sehen die Ostseebäder in Mecklenburg Vorpommern zunehmend die Ausweisung von Nichtraucherzonen am Strand vor.
Nichtrauchende Nachbarn sollen hierbei “geschützt” werden. Ebenso wird angestrebt die Langzeitwirkung und -Folgen (die Kippen) den Strand durch die Nutzung der Tagesgäste zu minimieren.
Ob dieses mit eine Ausweisung von Nichtraucherständen möglich und sinnvoll ist, sei dahin gestellt. Eine konstante Kontrolle, so auch Bürgermeister Herr Karl (Kühlungsborn), ist fast nicht möglich. Und ob das Rauchverbot dann noch nutzt…

Ein besseres Augenmaß hat die Stadt Rerik bewiesen. Bürgermeister Wolfgang Gulbis bereitet hier die Ausgabe kostenfreier Aschenbecher an.
Unsere Meinung nach sollte ein derartiger Schritt sich auch tatsächlich durchführen lassen und über eine steigende Toleranz für den gewünschten Erfolg sorgen sorgen.

strandaschenbecher

Gutshof-Journal II oder: Neues vom Gutshof.

In unserem aktuellen Gutshof-Journal erzählen wir Geschichten von der Ostsee aus diesem Jahr, von Flaschenpost bis Fledermaushotel. Digital können Sie es hier abrufen:

Link: Gutshof Journal – Winter

Der goldene Herbst ist da, die Blätter fliegen auf das noch frische Grün, die Sonne wärmt mit ihren leuchtenden Strahlen.
Die Ostsee lockt mit Traumfarben und Postkarten-Perpektiven. Wir freuen uns über unsere Herbsturlaubs Gäste und bieten auch weiter unsere Kinderbetreuung mit Tina und Bill. Die Wellnessurlauber geniessen die klare Luft – “Ostseebalsam” für die Seele.

...23456...