Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Küstenlänge von etwa 2.000 km und besitzt damit die längste Wasserlinie aller deutschen Bundesländer. Den Großteil davon nimmt die so genannte Bodden- und Haffküste ein, die durch zahlreiche Ausbuchtungen, Landzungen und Sandbänke besonders stark gegliedert ist. Zur Ostsee hin gibt es die zwei Formen der Steilküste oder aber Flachküste, die keine grün bewachsenen, mehr oder weniger hohen Klippen hat.

Fußspuren im Strand

Darauf sollten Sie am Strand achten

Bei genügend Abstand zur Klippe sind auch Strände mit Steilküsten für Kinder geeignet. Besonders begehrt sind reine Sandstrände, an denen möglichst keine Steine den Weg zum Wasser pflastern.

An sehr vielen Sandstränden können Sie bis zu 50 Meter und mehr in die Ostsee laufen, bevor überhaupt tieferes Wasser erreicht wird, in dem man ohne Grundberührung schwimmen kann. Ideal also auch für Kleinkinder, die hier Sandburgen bauen oder mit den ankommenden Wellen spielen können. Auch “Strandlagunen” sind für Kinder immer ein spannendes Vergnügen: hier gibt es in der Sonne glitzerndes, flaches Wasser, Muscheln, farbige Steine, manchmal sogar kleine Fische oder Krebse, die man fangen kann.

Familientauglich sind Strände, die durch Rettungsschwimmer beaufsichtigt werden, sanitäre Einrichtungen in der Nähe haben, genug Parkplätze und auch Imbissmöglichkeiten bieten, wo man Sonnenschirme, Liegen, oder Strandkörbe ausleihen kann und außerdem Spiel- und Sportmöglichkeiten warten.

Die Blaue Flagge
Die Blaue Flagge ist das erste gemeinsame Umweltsymbol, das jeweils für ein Jahr an vorbildliche Sportboothäfen und Badestellen international nach einheitlichen Kriterien vergeben wird. Mit dieser Auszeichnung wird besonderes umweltbewusstes Verhalten gewürdigt. Die Erfüllung der für die Blaue Flagge geltenden Kriterien wird jährlich neu kontrolliert.

In Mecklenburg-Vorpommern wurden im Jahr 2009 insgesamt sechs Sportboothäfen, 27 Badestellen an der Küste und sieben Badestellen an Binnengewässern ausgezeichnet. Dazu gehören:

  • Ostseebad Boltenhagen: Hauptstrand
  • Ostseebad Kühlungsborn: Mittelstrand
  • Bad Doberan/ Heiligendamm: Am Heiligen Damm
  • Ostseebad Nienhagen: Hauptstrand
  • Ostseebad Warnemünde: Weststrand
  • Ostseebad Warnemünde: Warnemünder Strand
  • Ostseebad Warnemünde: Oststrand
  • Seeheilbad Graal-Müritz: Hauptstrand Seebrücke
  • Ostseebad Dierhagen: Am Plateau
  • Ostseebad Wustrow: Fischländer Strand
  • Ostseebad Ahrenshoop: Hohes Ufer
  • Ostseebad Prerow: Nordstrand
  • Ostseebad Prerow: Hohe Düne
  • Ostseeheilbad Zingst: Am Kurhaus
  • Ostseebad Binz: Hauptstrand
  • Ostseebad Sellin: Nordstrand
  • Ostseebad Sellin: Fischerstrand
  • Ostseebad Baabe: Hauptstrand
  • Ostseebad Göhren: Nordstrand
  • Ostseebad Karlshagen: Hauptstrand
  • Seebad Trassenheide: Hauptstrand
  • Ostseebad Zinnowitz: Hauptstrand
  • Ostseebad Loddin: Hauptstrand
  • Ostseebad Heringsdorf: An der Seebrücke
  • Ostseebad Bansin: An der Seebrücke
  • Ostseebad Ahlbeck: An der Seebrücke
  • Vitte Hiddensee: Hauptstrand
  • Badestellen an Binnenseen:
  • Krakow am See: Städt. Badeanstalt am Jörnberg
  • Waren/ Müritz: Volksbad
  • Neubrandenburg: Augustabad am Tollensesee
  • Neubrandenburg: Strandbad Broda
  • Neubrandenburg: Badestelle am Reitbahnsee
  • Neustrelitz: Glambecker See
  • Schwerin: Zippendorfer Strand

Die einzelnen Themenseiten im Überblick

Camping Bus am StrandVorbereitungen zur Reise
Es kann sehr hilfreich sein, wenn man den Nachwuchs (natürlich nur, wenn er schon alt genug ist) mit in die Reiseplanung einbezieht. So kann man Kindern einen schon gewählten Urlaubsort mit Fotos und Hinweisen darauf schmackhaft machen.

Geld am StrandKosten des Familienurlaubs
Grundsätzlich arbeiten Familienhotels wie auch andere Gastgeber mit Kostenpauschalen, die sich nach der Dauer des Aufenthaltes richten. Das Angebot reicht dabei vom Wochenend-Kurzurlaub über 5, 7, 10 oder 14 Tage, in manchen Fällen auch bis hin zu drei oder vier Wochen.

Reiseapotheke mit Koffer und MedikamentenWas gehört in die Reiseapotheke?
Eine Familien-Reiseapotheke sollte immer vorhanden sein und von Zeit zu Zeit auf den neuesten Stand gebracht werden. Damit kann man ohne Sorgen in den Urlaub starten. Mit den richtigen Grundzutaten kann man sich selbst und den Kindern im Falle eines Falles schnell und wirksam helfen.

Kind schläft im AutoAnreise mit dem Pkw
Wenn Sie hier angekommen sind, dann gibt es nur noch einen wunden Punkt: die Reise selbst bzw. den Weg von zu Hause bis zum Urlaubsort. Dieser Weg kann manchmal sehr lang und anstrengend sein. Er muss aber nicht anstrengender sein als nötig.

Sandförmchen am StrandKindergerechte Familienhotels
Ob ein Hotel auch wirklich ein Familienhotel ist, zeigt ein ausführlicher Blick auf die Webseite oder ein Anruf beim Gastgeber selbst. Für einen gelungenen Familienurlaub sind nicht nur entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten nötig.

Fußspuren im StrandWo geht´s hier zum Strand?
Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt eine Küstenlänge von etwa 2.000 km und besitzt damit die längste Wasserlinie aller deutschen Bundesländer. Den Großteil davon nimmt die so genannte Bodden- und Haffküste ein