Die “Risiken und Nebenwirkungen” dieser Ernährungsform sind längst bekannt, da sie bereits seit viertausend Jahren existiert.

Vor viertausend Jahren hat ein chinesischer Kaiser an sich selbst und seiner Familie – ähnlich wie Hahnemann in der Homöopathie – die Wirkung der verschiedenen Nahrungsmittel erforscht und das Wissen darüber wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Die ländliche Bevölkerung lebt unverändert in dieser Tradition und auch in vielen Restaurants, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen wird in dieser Weise gekocht.

Ein chinesischer Arzt wurde dafür entlohnt, dass er die Gesundheit der Menschen erhält und war schon deshalb interessiert, mit seiner Betreuung bei der Ernährung anzufangen.

Ist er Koch oder Arzt?

Ist dies ein Restaurant oder eine Apotheke?
Fleisch, Gemüse, Frühlingszwiebeln und Porree:
Köstliche Gerichte verbannen Tabletten und Pillen
Nahrhafte Speisen sind das Mittel gegen alle Leiden

…aus einem Chinesisches Gedicht, Herkunft unbekannt

Wir können unsere eigenen Ärzte sein, indem wir gute KöchInnen werden. Die 5-Elemente-Ernährung ist eine Ernährungsform für ein Leben lang und für ein langes Leben. Sie kennt keine strikten Verbote. Sie vermittelt das Wissen über die Wirkungen der Nahrungsmittel. Die Entscheidungen treffen wir am Ende selbst.

Saft und Kraft sind uns in gleichem Maße bei der Geburt in die Wiege gelegt. Die 5-Elemente-Ernährung zeigt uns, wie wir sie lange bewahren können, wie wir ein Ungleichgewicht zwischen Saft und Kraft ausgleichen können und uns damit bis in hohe Alter die Gesundheit erhalten.

Hinterlasse eine Antwort