Spannend war es den Fortgang der Petition gegen das EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen zu verfolgen. Gerade in den letzten Tagen hat die Unterschriftsaktion deutlich an Dynamik gewonnen. Waren es noch zum Zeitpunkt unseres Hinweises am 30.0.2010 ca. 12.000 Mitzeichner, hatte die Petition nunmer nach ihrem Abschluß (am 11.11.2010) die stolze Zahl von 121819 (!) Mitzeichnern (–> siehe: epetitionen.bundestag.de).
So viele aktive Teilnehmer können nicht irren: ein Verbot des freien Handels von Naturheilmitteln und Heilpflanzen wäre nicht im Sinne des einzelnen Bürgers.

Wir freuen uns, daß so viele Aktive sich entsprechend beteiligten und werden die weitere Entwicklung in dieser Sache verfolgen – und natürlich informieren !

Ein Fundstück aus Schwerin: der Gutshof Bastorf mit seinem Kräutergarten und der Kräuterküche wird in der Schweiner Volkszeitung vorgestellt. Ein Toller Bericht von Susanne Lang in der SVZ:

“SCHWERIN – Jeden Morgen das gleiche Ritual: Mit einem Messer in der Hand macht sich Gabriela Dames auf in den Kräutergarten. Die Köchin des Gutshofs Bastorf schwört auf frische Kräuter. “Als Geschmacksträger peppen sie jedes Gericht auf”, sagt sie, zerreibt ein Salbeiblatt zwischen Daumen und Zeigefinger und schnuppert daran. Majoran, Thymian, Basilikum, Schnittlauch, Petersilie, Oregano, Dill und Salbei empfiehlt Gabriela Dames für den heimischen Kräutergarten. Die meisten der wohlschmeckenden Pflanzen sind winterhart und wachsen im nächsten Jahr wieder, “der Aufwand hält sich also in Grenzen”, sagt die Küchenmeisterin. Je nach Vorliebe ihrer Gäste Read more

Über Kräuter kann man viel reden und lernen. Und nicht nur das, denn am Besten ist es diese auch zu probieren und das in ihrer vielfältigen und wandlungsfähigen Art.

Dieses als Grundidee genommen war unsere Idee zusammen mit der Kräuterpädagogin Frau Sell (aus Kägsdorf/Münster) das erste Kräuterseminar auf dem Gutshof abzuhalten. Frau Sell zeigte eindruckvoll und an vielen Beispielen die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung und Verarbeitung von ausgewählten Kräutern.
Alle auf unserem Gutshof oder im Ostsee-Kräutergarten “gefangen”.
Krönung des Ganzen war eine gemeinsame Brotzeit mit Kräuterbutter und, passend zur Jahreszeit, Holunderblütengelee und Holunderblütenlimonade.

Ein Traum – gerade bei den schönen sommerlichen Temperaturen:

Ostsee Kräuterseminar