Etwas exotisch mutet er schon an, der kleine Weinberg von Gastronom Peter Weide – direkt am Bootshafen von Kühlungsborn.

Der Inhaber der Gaststätte “Vielmeer” am Kühlungsborner Bootshafen ließ bei Errichtung seines Neubaus am Hafendeich im Frühjahr einen kleinen Weinberg mit 50 Rebstöcken anlegen. “?Soviel ich weiss, ist es der nördlichste Weinberg in Deutschland”, verkündet stolz der Gastronom.

Er wollte seinen Gästen eine zusätzliche Attraktion bieten. “Ein in Kühlungsborn selbst gebrautes Bier gibt es schon. Also mussten wir
uns etwas anderes einfallen lassen”, meint Peter Weide, der seit über zehn Jahren ein Hotel in Satow betreibt und im Mai sein neues Restaurant im Ostseebad eröffnete.

[Update: Mit Stolz präsentieren wir seit diesem Jahr unseren eigegen Ostsee-Weinberg, entstanden in Kooperation mit unserem Wein-Fachmann Manfred Zaddach. Wir freuen uns auf die ersten Trauben underer 60 Rebstöcke aus 10 verschiedenen Rebsorten – 5 Weiß, 5 Rot]

Ob wir nun zu einem Weinland werden ? Ich glaube es erst, wenn ich en trinke….

Die Ostsee lebt – und formt die Ufer und Strände stetig neu. So ist auch die Steilküste von Meschendorf beim Ostseebad Rerik bedroht. Es ist nur noch ine Frage der Zeit, bis weitere Teile der Steilküste in die Ostsee abritschen.Bericht Ostsee-Zeitung
Meschendorf “Schon beim nächsten Hochwasser kann wieder ein weiteres großes Stück von der Steilküste abbrechen. Den Naturgewalten kann man an Stellen wie diesen nur wenig entgegensetzen”, sagt Hans-Joachim Meier, Leiter des Staatlichen Amtes für Umwelt und Natur Rostock (StAUN).
Als Rettung soll nun ein Wall aus großen Steinen um den bedrohten Küstenabschnitt gelegt werden. Notwendig, den die nächsten (Gäste-) Häuser sind gerade mal 30 Meter entfernt.