Freude auf dem Ferienhof: der Landselection-Verbund der schönsten Ferienhöfe hat den Gutshof Bastorf mit in ihre Reihen aufgenommen. Nunmehr dürfen wir mit dem Qualitätssiegel werben. Dieses werden wir auch im geeigneten Umfang tun. Allem voran: auf unseren “Angeberseiten“.

Landselection

Im September war es offiziell – die Ehrung erfolgte jetzt.

Im gemütlichen Ambiente des Weinguts Reßler (mit eszet) in Harxheim wurde die diesjährige Prämierung für den DLG Ferienhof des Jahres durchgeführt. Zum 4. (!) Mal wurde der Gutshof Bastorf ausgezeichnet und erhielt Medaille und Urkunde. Die empfingen wir gern, auch stellvertretend für die gesamte Mannschaft des Hofes.
Ganz besonders freut es uns, daß, abweichend von den anderen Prämierungen (2001, 2005 und 2006) , nicht nur Einzelbereiche des Angebote, sondern die Gesamtheit des Gutshof Bastorf als besonderes Landerlebnis geehrt wurde – das ist so ein bischen wie: das Lebenswerk :-)

An solchen Stellen verweisen wir dann immer auch auf die gesamte Mannschaft – das Team – ohne welches dieses nicht vorstellbar wäre…

Hier die offiziellen Bilder:

nochmals geht es um das Thema Qualitätssicherung im Tourismus.
Zur Gewährleistung eines hohen Standards werden zyklisch alle Ferienwohnungen und Gästezimmer einer eingehenden Prüfung unterzogen. Die Qualitätsprüfung unterliegt dabei ausgewiesenen Richtlinien und Qualitätspunkten wie Raumgröße, Ausstattung der Hotel- und Gästezimmer, Infrastruktur des Hotels / Ferienhofs, Angebotsstruktur Wellness, Fitness, Kinderbetreuung und Familienangebote.

Zur entsprechenden Kennzeichnung erhält das geprüfte Hotel / Ferienhof eine entsprechend aussagekräfte Urkunde:

Mit der Einordnung und Klassifizierung unseres Gutshof Bastorf in den gängigen Touristiker-Schubladen tun sich manche Gäste und Journalisten sehr schwer. So wird unser Ferienhof oft als Hotel oder Wellnesshotel bezeichnet, manche bevorzugen den Begriff der Ferienwohnungen oder Appartementanlage…

Für uns trifft das alles die Vielfältigkeit und Einzigartigkeit unseres Reetensembles zu.
Wir bevorzugen den Begriff: Ferienhof/Apart-Hotel um die Individualität darzustellen.

Ferienhof OstseeDLG- Ferienhof des Jahres 2001, 2005, 2006 und 2009!

OSTSEE-ZEITUNG.DE Bad Doberaner Zeitung
Urlaub auf dem Ferienhof des Jahres 2005

Der Gutshof Bastorf gehört zu den schönsten und erfolgreichsten ländlichen Ferienanlagen in Deutschland. Davon konnte sich gestern auch ministerieller Besuch aus der Landeshauptstadt Schwerin überzeugen.

Bastorf Die beiden Bauvorhaben wurden schon 2003 realisiert, das Verfahren zur Fördermittelgewährung dauerte wesentlich länger. Landes-Wirtschaftsminister Dr. Otto Ebnet überbrachte gestern auf dem Gutshof Bastorf den Fördermittelbescheid für den Bau des Sauna-Hauses und den Umbau der großen Scheune und konnte sich dabei während eines Empfanges, den Gutshof-Inhaber Frank Wutschik für den Minister ausrichtete, mit einem der schönsten ländlichen Ferienhöfe in Deutschland bekannt machen.

Ein Superlativ, der im Fall des Gutshofes Bastorf ohne jede Einschränkung seine Berechtigung hat. Die Ferienanlage wurde gleich zweimal kurz hintereinander – 2001 und 2005- durch die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft mit dem Prädikat “Ferienhof des Jahres” ausgezeichnet. “Das ist schon etwas ganz Besonderes. Um dieses Prädikat bewerben sich in jedem Jahr 2500 bis 3000 ländliche Ferienanlagen in ganz Deutschland, zehn bis zwölf werden schließlich ausgezeichnet. Und wenn man das zweimal schafft, kann man schon stolz sein”, so Wutschik.

Das Ehepaar Wutschik hatte das Anwesen, einen großen bäuerlichen Resthof, dessen Anfänge bis 1750 zurückreichen, 1994 gekauft und seitdem schrittweise zu einer ländlichen Ferienanlage mit den Schwerpunkten Familienurlaub, Wellness und Gesundheit entwickelt. Insgesamt sechs Gebäude umfasst das Hof-Ensemble, darunter sind ein mecklenburgisches Hallenhaus aus dem Jahr 1750, das große, um 1900 errichtete Wohngebäude, das einem kleinen Gutshaus ähnelt, und die 1820 gebaute Scheune, für die der Minister jetzt den Fördermittelbescheid überbrachte. In dieser Scheune sind unter anderem ein großer Sport- und Veranstaltungssaal, der Kinderspielbereich und ein Hofladen für Bio-Produkte aus der Region untergebracht. “Restaurierung und Umbau der historischen Gebäude wurden immer in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege durchgeführt”, betont Frank Wutschik.

90 Betten plus Aufbettungen, Restaurant, Heilpraxis, Sport- und Fitness-Angebote, Wellness und Beauty – das schlug auch auf dem Arbeitsmarkt durch. “Wir beschäftigen ganzjährig acht Vollzeitarbeitskräfte und in der Hauptsaison kommen noch einmal zehn befristete Jobs dazu”, so Wutschik. Rund 3000 Gäste machten 2005 Ostseeurlaub auf dem Gutshof Bastorf. Auch für 2006 sieht es sehr gut aus.

Update 8/2009:
Der Gutshof Bastorf hat weitere Auszeichnung erhalten: Ferienhof des Jahres 2006 und aktuell: DLG-Ferienhof des Jahres 2009!