Eine fundierte Ausbildung braucht eine gute Lehre. Und: Motivierte Mitarbeiter brauchen eine gute Basis für eine echte Zukunfts-Perspektive:
Auch in diesem Jahr werden wir wieder Lehrstellen auf dem Gutshof Bastorf anbieten um somit das Wissen und die Erfahrung aus mittlerweile 14 Jahren Vermietung und Gastronomie an unsere Azubis weiterzugeben.
Aktuell bieten wir folgende Lehrstellen als Ausbildung im Restaurant:

Lehrstelle Koch/Köchin – Noch wirklich Kochen lernen, mit der Spezialisierung auf die regionale Küche und die Verwendung frischer Kräuter und Saisonaler Produkte

Lehrstelle Restaurantfach – Service mit Herz! Das ist unser Haupt-Anliegen bei der Vermittlung der Lerninhalte dieses serviceorientierten Berufes

Suchbegriffe: Lehrstelle, Koch, Köchin, Lehre Kühlungsborn, Lehrstelle Rerik,

**************************************************
weitere Informationen: unsere aktuellenArbeits- und Ausbildungsplätze

Saft aus Mecklenburg – frisch und direkt zum geniessen!
Das gibt es bei uns auf dem Gutshof zum Frühstücksbuffet und natürlich auch im Hof-Markt. Derjenige der an unserer “Saftaffinität” schuld ist (die gibt es wirklich – probieren sie einmal die vielfältigen Geschmacksrichtungen und Sie werden uns zustimmen), lässt sich immer wieder bei uns blicken – das letzte Mal zu unserem 2. Markttag diesen Jahres.
Und schon wieder hat er es geschafft: seine neue Droge nennt sich ganz harmlos: Rhabarbersaft und macht unbedingt Appetit auf mehr…
Also, unser Tipp zu den aktuell heissen Temperaturen: Rhabarbersaftschorle auf Eis!

Saft aus Mecklenburg

So sehen die dänischen Studenten, welche wir in der letzten Woche bei uns aufgenommen haben unsere schöne Region um Kühlungsborn. Im Rahmen der Initiative Internationaler Tourismus entwickelten die Multimediadesign Studenten aus Kopenhagen eine Marke für unsere Ostseeregion. “Wir haben nicht einmal geahnt, dass es zwischen der Fähre in Rostock und der Berliner Innenstadt solch eine traumhafte Region gibt.” verrieten uns einige der Studenten, die in Ihrem ganzen Leben noch nicht daran gedacht hatten an der deutschen Ostsee Urlaub zu machen. Am Montag begrüßten wir die acht dänischen Studenten und Studentinnen und ihrern Dozenten auf unserem Gutshof, nach einem Brainstorming ging es dann gleich an die ersten Entwürfe. Auf einer spontan organisierten Sightseeingtour erkundeten wir mit den Studenten interessante Fotomotive und berichteten von den Seebädern, Architektur, Hotels und den Stränden. Bereits am Donnerstag präsentierten die Studenten, nach einer sehr langen Nacht mit Kühlungsborner Bier, Ihre wirklich gelungene und innovative Marke “Mecklenburg” der Presse und den Mitgliedern der Initiative Internationaler Tourismus. Wir sind schon auf das nächste Vereinstreffen gespannt und bedanken uns für die vielen neuen Ideen und Eindrücke von der anderen Seite der Ostsee.

Update 23.01.2010:
Der für das internationale Marketing festgelegte Begriff für unsere Region ist (mit Beschulß des IIT vom 22.01.10) nunmehr:
German Riviera – Mecklenburg

12