Heiltherapie und Heilfasten an der Ostsee

Heilfasten auf dem Gutshof Bastorf / Ostsee

Schon seit vielen Jahren beschäftigt sich unsere Heilpraxis mit Hielfasten, geleitet durch Ulrike Feine. Die Tradition des Fastens begann bereits in der Antike und bis wird bis in die heutige Zeit praktiziert. Sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Fastenurlauber haben wir auf dem Gutshof Bastorf verschiedene Arrangements zusammengestellt.
Siebentägiges Heilfasten etwa (idealerweise ergänzt durch zwei, drei weitere Entlastungs- und Aufbautage) bietet heilpraktische Behandlungen mit ausführlicher ganzheitlicher Diagnose. Dabei können Gäste unter fachkundiger Betreuung speziell das Heilfasten nach Buchinger nutzen, eine bewährte Methode zur Regulierung des Stoffwechsels und Ausleitung. Weil die Ernährung nur reduziert und speziell geleitet wird, kann dabei ein Hungergefühl vermieden werden. Abgerundet wird das Tagesprogramm mit Fastenwandern z.B. an die Ostsee oder nach Kühlungsborn, Bewegungsangeboten, Gesprächszeiten und Entspannungskursen.

Heilpraktikerin und Fastenleitung auf dem Gutshof Bastorf / Ostseebad KühlungsbornUlrike Feine

Heilpraktische Gesundheitsanwendungen

Behandlungs- DauerBehandlungs- Preis
Check Up und Beratung zu naturheilkundlichen Behandlungsmethoden (Anamnese, Urinstatus, Blutdruck und bei Bedarf: Blutzucker)ca. 30 min55 €
Beratung mit klassischer Homöopathieca. 30 min45 €
Fußreflexzonenbehandlung ca. 60 min
60 €
Ohrakupunktur (Druckpunktpflaster)35 €
Akupressurca. 60 min60 €
Ernährungsberatungca. 60 min60 €
Reiki - Behandlung ca. 50 min50 €

Einige Fragen zum Thema Heilfasten:

Warum Heilfasten an der Ostsee?
„Fasten generell, nicht nur Heilfasten nach Buchinger, benötigt und erzeugt einigen Abstand vor dem täglichen Einerlei. Gerade dieser Abstand bildet die Grundlage für die so oft gesuchte seelische Reinigung.
An der Ostsee ist dieses besonders gut möglich, denn die klare Luft, die Weite der Natur und das gemäßigte Bio-Klima tun dem Körper so richtig gut!“

Was genau ist Heilfasten nach Buchinger?
„Beim Heilfasten nach Buchinger findet nach einer anfänglichen Darmentleerung eine kontrollierte, reduzierte Kalorienzunahme statt. Dieses erzeugt im Körper einen deutlichen Stoffwechselumstellung, der neben der seelischen Reinigung eine gute Möglichkeit der Gewichtsreduktion darstellt. In der Regel werden pro Fastentag nur 250 kcal dem Körper zugeführt.“

Gibt es eine Fastenkrise, oder wie vermeidet man diese?
„Immer wieder wird von Fastenkrisen beim Buchingerfasten berichtet. Dieses scheint vor allem im ersten Drittel des Fasten vorzukommen – vor allem aber bei nichtbetreutem Fasten.
Bei unseren Fastenwochen „dosiert“ unsere Heilpraktikerin Ulrike Feine die Fastenintensität unmittelbar auf Sie (den / Die Fastenden) ein. Daher kommt es zu keinerlei überschüssigen Reaktionen und  Fastenkrisen kennen wir nur vom Hörensagen.“

© Gutshof Bastorf
Wellnesswochenende an der Ostsee